top_de
LogIn
Ihr Bitrix24
Loggen Sie sich in Ihrem Bitrix24 ein.
LogIn

Bitrix24Help

Berechnung der Werte

Ranking:
Workflows sind nur ihn den Tarifen Standard und Professional verfügbar.

Sie haben im System die Möglichkeit, die Werte der Parameter zu berechnen, indem Sie das Zeichen = nutzen.

Beispiel: =6^2 + {=Document:PROPERTY_NUM}/2 oder =if({Document:ID}=5, "Text1", "Text2").

In einem Feld kann nur ein Ausdruck genutzt werden, wenn Sie aber weitere nutzen möchten, müssen Sie den Verkettungsoperator (&) angeben und den Text in Anführungszeichen schreiben (").

Beispiel: ="Antwort:" & (1+3) oder ="Autor: " & {=Document:CREATED_BY} & ", " & "Frist: " & Dateadd({=Document:DATE_CREATE}, "1d")

Berechnete Werte können einfach im Text eingefügt werden, indem man die Bereichnung innerhalb der Konstruktion {{=...}} platziert. Beispile: Sie sollten Dokumente bis {{=DateAdd({=Document:CREATED}, '5d')}} ausstellen..
Die Syntax der Verkettungsperatoren ist mit der Syntax der entsprechneden PHP-Funktionen gleich.

Weitere Verkettungsoperatoren, die Ihnen zur Verfügung stehen:

  • + - addieren;

  • - - subtrahieren;

  • * - multiplizieren;

  • / - teilen;

  • = - gleich;

  • <> - nicht gleich;

  • < - weniger;

  • > - mehr;

  • <= - weniger oder gleich;

  • >= - mehr oder gleich;

  • () – Reihenfolge der Aktion;

  • $ - Zeichenketten-Operator, der das Argument auf der rechten Seite an das Argument der linken Seite anhängt.

  • ^ - Potenzierung;

  • % - Berechnung der Prozente

  • true - wahr;
  • false - falsch;

  • and - logischer Operator Und;

  • or - logischer Operator Oder, Beispiel: =if(or({=Variable:aaa}>2, {=Variable:bbb}<10), "yes", "no")

  • not - Verneinung;

  • min der kleinste Wert;

  • absAbsolutwert bzw. Betrag;

  • dateadd – fügt angegebene Anzahl von Tagen, Monaten, Jahren, Stunden, Minuten und Sekunden zu dem angegebenen Datum hinzu;

  • Syntax: =dateadd([Anfangsdatum], [angegebene_Anzahl]);

Folgende Schreibweisen sind möglich:

  • y, year, years, m, month, months, d, day, days, h, hour, hours, i, min, minute, minutes, s, second, seconds. Hier können Sie Groß-und Kleinschreibung verwenden.

    Beispiel: =Dateadd({=Document:DATE_CREATE}, "-2d"), =Dateadd({=Document:DATE_CREATE}, "2 days 3 minutes")

  • datediff – hilft die Differenz zwischen zwei Datumangaben zu berechnen.

    Syntax: =datediff([erstes Datum], [zweites Datum], [wie wird die Differenz berechnet]);

    Die Differenz kann man in verschiedenen Formaten angeben.

    Beispiel: =datediff({=Variable:Variable1}, {=Variable:Variable2},'%m month, %d days')

  • if - Bedingung

    Syntax: =if([Bedingung], [das_Ergebniss_wenn_die_Bedingung_erfüllt_wird], [das_Ergebniss_wenn_die_Bedingung_nicht_erfüllt_wird]);

    Beispiel: =if ({=Variable:Variable1_printable}>0, "ja", "nein")

  • intval – gibt den Variablen den ganzen Wert zurück;

    Beispiel: =intval("234j4hv5jhv43v53jk4vt5hj4") gibt 234 zurück

  • substr gibt den Teilstring zurück.

    Wichtig! Wenn die Syntax nicht korrekt ist, wird nichts berechnet und es wird lediglich alles in Form vom Text angezeigt.
  • merge - führt zwei oder mehr Arrays zusammen.
  • Syntax: = merge({=Array_1}, {=Array_2});

    Beispiel: = merge({=Document:FILES}, {=Variable:file}).

  • AddWorkDays - die Funktion fügt N-Arbeitstage zum angegebenen Datum hinzu.
  • Syntax: =addworkdays([Anfangsdatum], [die Anzahl der hinzugefügten Tage]).

    Beispiel:

    {{=addworkdays('02.10.2019', 1)}} - Ergebnis: 04.1003.2019 00:00:00, denn der 3. Oktober ist in den Einstellungen des Accounts ein Feiertag.

  • isWorkDay - prüft, ob das Datum ein Arbeitstag ist (nach dem Kalender).
  • Syntax: =if(isWorkDay([das geprüfte Datum]), [eine Nachricht, wenn das Datum ein Arbeitstag ist.], [eine Nachricht, wenn es kein Arbeitstag ist.]).

    Beispiel:

    {{=if(isWorkDay({=Template:Parameter1}), 'Ja', 'Nein')}} - in Parametern ist das Datum 18.06.2019. Ergebnis - Je, denn es ist ein Arbeitstag.

  • isWorkTime - ist der Funktion isWorkDay gleich, aber für die Daten mit dem Typ Datum/Uhrzeit.
  • Syntax: =if(isWorkDay([das geprüfte Datum und die Uhrzeit]), [eine Nachricht, wenn das Datum und die Uhrzeit auf die Bürozeit fallen.], [eine Nachricht, wenn nicht.]).

    Beispiel:

    {{=if(isWorkTime({=Template:Parameter1}), 'Ja', 'Nein')}} - im Parameter ist das Datum mit der Uhrzeit 18.06.2019 15:00:00 angegeben. Ergebnis - Ja, denn das fällt auf .

  • WorkDateAdd - fügt die eingetragene Anzahl der Arbeitstage, Uhren und Minuten zum angegebenen Datum.
  • Syntax: =WorkDateAdd([Anfangsdatum], [Wert]).

    Schreibweisen: d, day, days, h, hour, hours, i, min, minute, minutes. Hier können Sie Groß-und Kleinschreibung verwenden.

    Beispiel:

    =WorkDateAdd({=Template:Parameter1}, "2d") - im Parameter ist das Datum 28.04.2016 angegeben. Ergebnis - 02.05.2019 09:00:00, denn 30.04 и 1.05 sind Feiertage, sie werden übersprungen. 09:00:00 - ist der Anfang des Arbeitstages. Die Feiertage und Bürozeiten werden in den Einstellungen des Accounts konfiguriert.

  • rand - Zufallszahlgenerator.
  • Syntax: =rand([minimaler Wert],[maximaler Wert])

    Erforderlich ist nur der minimale Wert. Wenn Sie den maximalen Wert nicht einschränken möchten, können Sie ihn einfach nicht angeben, z. B. =rand(17).

    Beispile: =rand(0,10) - Zahlauswahl von 0 bis 10.

  • floatval - Nummernfunktion.
  • Beispiel: =floatval('122.34343The')

  • Round - rundet die Zahl ab.
  • Syntax: =round([was wird abgerundet],[die Anzal der Zeichen nach Komma])

    Beispiel: =round(10/3,2) - Ergebnis 3.33.

    =round(5/2) - Ergebnis 3.

  • ceil - rundet die Zahl nach oben ab.
  • Beispiel: =ceil(5.5) Ergebnis 6.

  • floor - rundet die Zahl nach unten ab.
  • Beispiel: =floor(5.5) Ergebnis 5.

Anwendungsbeispiele von Makros

  1. Verwendung von Variablen in den Links
  2. In den Aktionen, wo der Tag [url] unterstützt wird, kann man eigene Variablen zur Erstellung eines Links nutzen:

    [url]http://{=Variable:Domain}/{=Variable:Path}[/url]

    wo {=Variable:Domain} und {=Variable:Path} die Variablen sind, die die Website und den Pfad beinhalten.

  3. Erstellung eines direkten Links zu der Seite mit der Aufgabe

    Beispiel: die Nachricht mit dem Link wird einem der Nutzer zugeschickt, in dem er aufgefordert wird, die Aufgabe innerhalb dieses Geschäftsprozesses auszuführen.

    [url]http://[ intranet_domain]/company/personal/bizproc/{=Workflow:ID}/[/url]

  4. Erstellung eines direkten Links zu der Seite mit der detaillierten Ansicht der Datei

    Beispiel: der Link öffnet die detaillierte Ansicht der Datei für den Nutzer.

    [url]{=Document:DETAIL_PAGE_URL}[/url]

Danke, das hilft Danke :) Das hilft nicht Schade :(
Könnten Sie bitte sagen, warum:
Es ist nicht das, was ich suche
Es ist zu kompliziert und unverständlich

Sehen Sie sich unsere Videos an

Bitrix24 Webinaraufnahmen und Videos
Weitere Videos anschauen