top_de
LogIn

Bitrix24Help

Berechnung der Werte

Workflows sind nur ihn den Tarifen Standard und Professional verfügbar.

Sie haben im System die Möglichkeit, die Werte der Parameter zu berechnen, indem Sie das Zeichen = nutzen.

Beispiel: =6^2 + {=Document:PROPERTY_NUM}/2 oder =if({Document:ID}=5, "Text1", "Text2").

In einem Feld kann nur ein Ausdruck genutzt werden, wenn Sie aber weitere nutzen möchten, müssen Sie den Verkettungsoperator (&) angeben und den Text in Anführungszeichen schreiben (").

Beispiel: ="Antwort:" & (1+3) oder ="Autor: " & {=Document:CREATED_BY} & ", " & "Frist: " & Dateadd({=Document:DATE_CREATE}, "1d")

Berechnete Werte können einfach im Text eingefügt werden, indem man die Bereichnung innerhalb der Konstruktion {{=...}} platziert. Beispile: Sie sollten Dokumente bis {{=DateAdd({=Document:CREATED}, '5d')}} ausstellen..
Die Syntax der Verkettungsperatoren ist mit der Syntax der entsprechneden PHP-Funktionen gleich.

Weitere Verkettungsoperatoren, die Ihnen zur Verfügung stehen:

  • + - addieren;

  • - - subtrahieren;

  • * - multiplizieren;

  • / - teilen;

  • = - gleich;

  • <> - nicht gleich;

  • < - weniger;

  • > - mehr;

  • <= - weniger oder gleich;

  • >= - mehr oder gleich;

  • () – Reihenfolge der Aktion;

  • $ - Zeichenketten-Operator, der das Argument auf der rechten Seite an das Argument der linken Seite anhängt.

  • ^ - Potenzierung;

  • % - Berechnung der Prozente

  • true - wahr;
  • false - falsch;

  • and - logischer Operator Und;

  • or - logischer Operator Oder, Beispiel: =if(or({=Variable:aaa}>2, {=Variable:bbb}<10), "yes", "no")

  • not - Verneinung;

  • min der kleinste Wert;

  • absAbsolutwert bzw. Betrag;

  • dateadd – fügt angegebene Anzahl von Tagen, Monaten, Jahren, Stunden, Minuten und Sekunden zu dem angegebenen Datum hinzu;

  • Syntax: =dateadd([Anfangsdatum], [angegebene_Anzahl]);

Folgende Schreibweisen sind möglich:

  • y, year, years, m, month, months, d, day, days, h, hour, hours, i, min, minute, minutes, s, second, seconds. Hier können Sie Groß-und Kleinschreibung verwenden.

    Beispiel: =Dateadd({=Document:DATE_CREATE}, "-2d"), =Dateadd({=Document:DATE_CREATE}, "2 days 3 minutes")

  • datediff – hilft die Differenz zwischen zwei Datumangaben zu berechnen.

    Syntax: =datediff([erstes Datum], [zweites Datum], [wie wird die Differenz berechnet]);

    Die Differenz kann man in verschiedenen Formaten angeben.

    Beispiel: =datediff({=Variable:Variable1}, {=Variable:Variable2},'%m month, %d days')

  • if - Bedingung

    Syntax: =if([Bedingung], [das_Ergebniss_wenn_die_Bedingung_erfüllt_wird], [das_Ergebniss_wenn_die_Bedingung_nicht_erfüllt_wird]);

    Beispiel: =if ({=Variable:Variable1_printable}>0, "ja", "nein")

  • intval – gibt den Variablen den ganzen Wert zurück;

    Beispiel: =intval("234j4hv5jhv43v53jk4vt5hj4") gibt 234 zurück

  • substr gibt den Teilstring zurück.

    Wichtig! Wenn die Syntax nicht korrekt ist, wird nichts berechnet und es wird lediglich alles in Form vom Text angezeigt.
  • merge - führt zwei oder mehr Arrays zusammen.
  • Syntax: = merge({=Array_1}, {=Array_2});

    Beispiel: = merge({=Document:FILES}, {=Variable:file}).

  • AddWorkDays - die Funktion fügt N-Arbeitstage zum angegebenen Datum hinzu.
  • Syntax: =addworkdays([Anfangsdatum], [die Anzahl der hinzugefügten Tage]).

    Beispiel:

    {{=addworkdays('02.10.2019', 1)}} - Ergebnis: 04.1003.2019 00:00:00, denn der 3. Oktober ist in den Einstellungen des Accounts ein Feiertag.

  • isWorkDay - prüft, ob das Datum ein Arbeitstag ist (nach dem Kalender).
  • Syntax: =if(isWorkDay([das geprüfte Datum]), [eine Nachricht, wenn das Datum ein Arbeitstag ist.], [eine Nachricht, wenn es kein Arbeitstag ist.]).

    Beispiel:

    {{=if(isWorkDay({=Template:Parameter1}), 'Ja', 'Nein')}} - in Parametern ist das Datum 18.06.2019. Ergebnis - Je, denn es ist ein Arbeitstag.

  • isWorkTime - ist der Funktion isWorkDay gleich, aber für die Daten mit dem Typ Datum/Uhrzeit.
  • Syntax: =if(isWorkDay([das geprüfte Datum und die Uhrzeit]), [eine Nachricht, wenn das Datum und die Uhrzeit auf die Bürozeit fallen.], [eine Nachricht, wenn nicht.]).

    Beispiel:

    {{=if(isWorkTime({=Template:Parameter1}), 'Ja', 'Nein')}} - im Parameter ist das Datum mit der Uhrzeit 18.06.2019 15:00:00 angegeben. Ergebnis - Ja, denn das fällt auf .

  • WorkDateAdd - fügt die eingetragene Anzahl der Arbeitstage, Uhren und Minuten zum angegebenen Datum.
  • Syntax: =WorkDateAdd([Anfangsdatum], [Wert]).

    Schreibweisen: d, day, days, h, hour, hours, i, min, minute, minutes. Hier können Sie Groß-und Kleinschreibung verwenden.

    Beispiel:

    =WorkDateAdd({=Template:Parameter1}, "2d") - im Parameter ist das Datum 28.04.2016 angegeben. Ergebnis - 02.05.2019 09:00:00, denn 30.04 и 1.05 sind Feiertage, sie werden übersprungen. 09:00:00 - ist der Anfang des Arbeitstages. Die Feiertage und Bürozeiten werden in den Einstellungen des Accounts konfiguriert.

  • rand - Zufallszahlgenerator.
  • Syntax: =rand([minimaler Wert],[maximaler Wert])

    Erforderlich ist nur der minimale Wert. Wenn Sie den maximalen Wert nicht einschränken möchten, können Sie ihn einfach nicht angeben, z. B. =rand(17).

    Beispile: =rand(0,10) - Zahlauswahl von 0 bis 10.

  • floatval - Nummernfunktion.
  • Beispiel: =floatval('122.34343The')

  • Round - rundet die Zahl ab.
  • Syntax: =round([was wird abgerundet],[die Anzal der Zeichen nach Komma])

    Beispiel: =round(10/3,2) - Ergebnis 3.33.

    =round(5/2) - Ergebnis 3.

  • ceil - rundet die Zahl nach oben ab.
  • Beispiel: =ceil(5.5) Ergebnis 6.

  • floor - rundet die Zahl nach unten ab.
  • Beispiel: =floor(5.5) Ergebnis 5.

Anwendungsbeispiele von Makros

  1. Verwendung von Variablen in den Links
  2. In den Aktionen, wo der Tag [url] unterstützt wird, kann man eigene Variablen zur Erstellung eines Links nutzen:

    [url]http://{=Variable:Domain}/{=Variable:Path}[/url]

    wo {=Variable:Domain} und {=Variable:Path} die Variablen sind, die die Website und den Pfad beinhalten.

  3. Erstellung eines direkten Links zu der Seite mit der Aufgabe

    Beispiel: die Nachricht mit dem Link wird einem der Nutzer zugeschickt, in dem er aufgefordert wird, die Aufgabe innerhalb dieses Geschäftsprozesses auszuführen.

    [url]http://[ intranet_domain]/company/personal/bizproc/{=Workflow:ID}/[/url]

  4. Erstellung eines direkten Links zu der Seite mit der detaillierten Ansicht der Datei

    Beispiel: der Link öffnet die detaillierte Ansicht der Datei für den Nutzer.

    [url]{=Document:DETAIL_PAGE_URL}[/url]

Danke, das hilft Danke :) Das hilft nicht Schade :( Feedback
Könnten Sie bitte sagen, warum:
Es ist nicht das, was ich suche
Es ist zu kompliziert und unverständlich

Sehen Sie sich unsere Videos an

Bitrix24 Webinaraufnahmen und Videos
Weitere Videos anschauen