top_de
LogIn

Bitrix24Help

Kostenlos anmelden

Konflikt der Zugriffsrechte im CRM

Der Konflikt entsteht, wenn verschiedene Zugriffsrechte demselben Mitarbeiter zugewiesen wurden. Ein Nutzer kann gleichzeitig in mehreren Abteilungen arbeiten oder man hat ihm persönliche Zugriffsrechte vergeben, die sich von den Zugriffsrechten seiner Abteilung unterscheiden. In diesem Fall können die zugewiesenen Zugriffsrechte nicht korrekt funktionieren.

Lesen Sie mehr zu Zugriffsrechte im Beitrag "Zugriffsrechte im CRM".

Rollen im CRM

Rollen im CRM können in 2 Gruppen aufgeteilt werden:

  • Persönliche Rollen - werden einem bestimmten Mitarbeiter verteilt. Es ist nicht wichtig, in welcher Abteilung der Nutzer arbeitet.

  • Gruppen-Rollen - werden einer Nutzergruppe, z. B. einer Abteilung in der Unternehmensstruktur oder einer Projektgruppe, zugewiesen.

  • rolle1.jpg

Zugriffsrechte im CRM

Die Zugriffsrechte kann man bedingt in 2 Gruppen aufteilen: Detaillierte und Vererbte Zugriffsrechte.

Die detaillierten Zugriffsrechte sind fett gedruckt. Man kann sie für alle Elemente und Status nutzen.

Die vererbten Zugriffsrechte sind in Grau markiert und können nur für die Status der Elemente genutzt verwendet werden.

Standardmäßig stehen vererbte Zugriffsrechte für Status der Elemente. Wenn der Punkt Alle in der Zeile Auftrag ausgewählt ist und für den Status Vererben steht, wird der Zugriff für alle Status der Elemente erlaubt.
zugriffsrecht1.jpg

So funktionieren Zugriffsrechte im Konflikt

Detaillierte Zugriffsrechte sind immer wichtiger als vererbte Zugriffsrechte, und persönliche Zugriffsrechte sind wichtiger als Gruppenzugriffsrechte. In dieser Reihenfolge werden die Zugriffsrechte im Fall eines Konfliktes geprüft. Sind die Zugriffsrechte gleich, wenn der Mitarbeiter z. B. in 2 Abteilungen arbeitet, aber die Zugriffsrechte in beiden Abteilungen detailliert sind, werden die Rollen geprüft. Wenn die Rollen gleich sind, z. B. das sind Gruppen-Rollen, erhält der Mitarbeiter die Zugriffsrechte, die mehr Möglichkeiten haben.

Schauen wir uns ausführlich folgende Beispiele an:

Beispiel 1. Der Mitarbeiter arbeitet in 2 Abteilungen mit verschiedenen Zugriffsrechten. Für die 1. Abteilung ist der Zugriff auf Aufträge verweigert, für die 2. Abteilung - erlaubt. Im 1. Fall sind die Zugriffsrechte detailliert, im 2. Fall - vererbt.

zugriffsrecht2.jpg

In diesem Fall hat der Nutzer keinen Zugriff auf Aufträge, denn detaillierte Zugriffsrechte sind wichtiger als vererbte.

Alle Leads und Aufträge haben bestimmte Status, deswegen werden Zugriffsrechte auf Status berücksichtigt.

Beispiel 2. Konflikt der vererbten Zugriffsrechte. Der Mitarbeiter ist Manager in der Unternehmensstruktur, aber ihm wurde die Rolle "Leiter der Verkaufsabteilung" zugewiesen. Auf solche Weise hat der Mitarbeiter gleichzeitig 2 Rollen: seine persönliche und eine Gruppen-Rolle.

In diesem Fall erhält der Mitarbeiter die Zugriffsrechte der Rolle "Leiter der Verkaufsabteilung", denn das ist eine persönliche Rolle.

Konflikt der Zugriffsrechte vermeiden

Folgende Ratschläge könnten Ihnen helfen, die Zugriffsrechte korrekt einzustellen:

  • Wir empfehlen Ihnen persönliche Zugriffsrechte einzustellen, besonders wenn nicht viele Mitarbeiter mit dem CRM in Ihrem Bitrix24 arbeiten.
  • Stellen Sie die Zugriffsrechte von oben nach unten ein: zuerst für die Abteilungen und nur dann für die Unterabteilungen.
  • Stellen Sie die Zugriffsrechte für jede Abteilung getrennt ein. Wenn es nicht notwendig ist, nutzen Sie die Rolle "Alle Mitarbeiter der Abteilung und Unterabteilungen" nicht.
  • Wenn möglich nutzen Sie die Rolle "Mitarbeiter und seine Abteilungsleiter" nicht. Die Abteilungsleiter haben oft aus diesem Grund Konflikte der Zugriffsrechte.
  • Wenn die Zugriffsrechte auf Status die Zugriffsrechte auf das Element wiederholen, wählen Sie den Punkt Vererben aus. Eine große Anzahl der Nutzer, Zugriffsrechte und Rollen kann eine erhöhte Belastung schaffen und CRM wird langsamer funktionieren.
  • Wenn Sie den Nutzer in eine andere Abteilung verschieben, speichern Sie erneut seine Elemente. Danach werden die Zugriffsrechte aktualisiert und beginnen korrekt zu funktionieren. Lesen Sie mehr im Beitrag "Zugriffsrechte nach der Veränderung in der Unternehmensstruktur im CRM funktionieren nicht".
Danke, das hilft
Danke :)
Optional:
Feedback zum Beitrag hinterlassen
Das hilft nicht
Schade :(
Könnten Sie bitte sagen, warum:
Feedback zum Beitrag hinterlassen
Ich habe noch Fragen

Sehen Sie sich unsere Videos an

Bitrix24 Webinaraufnahmen und Videos
Weitere Videos anschauen