FAQ lesen
Neues in Bitrix24
Bitrix24.Support
Registrierung und Autorisierung
Womit fangen Sie an?
Abonnement
Feed
Aufgaben und Projekte
Messenger
Projektgruppen
Kalender
Bitrix24.Drive
Webmail
CRM
CoPilot in Bitrix24 – KI in Bitrix24
CRM-Onlineshop
Bestandsverwaltung
Geschäftsanalytik
Contact Center
Mein Profil
Marketing
Vertriebsstelle
CRM-Analytik
BI-Builder
Automatisierung
CRM + Onlineshop
Workflows
Unternehmen
Onlineshop
Websites
Anwendungen
Wissensbasis
Videokonferenzen
Telefonie
Enterprise
Einstellungen
Desktop-Anwendung
Allgemeine Fragen
On-Premise Version
Updates in Beiträgen

Bitrix24Help

Workflows: Neues Interface und Möglichkeiten

Mithilfe von Workflows werden Ihre täglichen Arbeitsabläufe automatisiert und verbessert. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei der Genehmigung von Dokumenten im Unternehmen, ermöglichen eine effizientere Kommunikation mit Kunden und unterstützen bei der Kontrolle von Verkaufsprozessen. Beispielsweise können Workflows automatisch Rechnungen abgleichen, Kunden über den Status von Bestellungen und Lieferungen informieren oder Aufgaben für Mitarbeiter erstellen.
Im Frühling-Update haben wir die Hauptseite der Workflows aktualisiert.

Gehen Sie auf Automatisierung > Workflows.


Felder für die Kontrolle der Workflows

In der Liste befindet sich die grundlegende Information zu Workflows: Datum der letzten Änderung, Mitarbeiter, die den Workflow genehmigen. Status und Ausführungszeit.

Aktiv. Datum und Uhrzeit der letzten Änderung im Workflow. Das Feld Aktiv hat 2 Zähler:

  • rot — Workflow hat einen Antrag, der ausgeführt werden muss. 
  • grün — ungelesener Kommentar im Workflow-Formular.

Beispiel: Der Mitarbeiter hat den Workflow "Bestellantrag genehmigen" gestartet. Die verantwortliche Person sieht dabei 2 Zähler: den roten und den grünen.

Teilnehmer. In der Spalte werden Workflow-Teilnehmer und ihren Zeitaufwand an.

Die Zeitdauer für jeden Schritt wird mithilfe von mathematischen Regeln gerundet und in einer bestimmten Maßeinheit angegeben: in Sekunden, Minuten, Stunden, Tagen oder Monaten.

Beispiele:

  • Workflow hat 11 Minuten und 15 Sekunden gedauert — in der Spalte wird 11 Minuten angezeigt werden.
  • Workflow hat 57 Sekunden gedauert — das ist eine Maßeinheit, die nicht gerundet wird. In der Spalte wird der Wert 57 Sekunden stehen.

Status. Die Spalte hat Schaltflächen für die Workflow-Ausführung. Wenn der Workflow schon abgelehnt, verschoben oder abgeschlossen ist, wird sein Status angezeigt.

Zeit. Die Gesamtausführungszeit des Workflows und Protokoll.

In der Spalte kann nur eine Zeiteinheit angegeben werden: Sekunde, Minute, Stunde, Tag oder Monat. Im Wert Gesamt wird die Zeit immer aufgerundet. Wenn der Workflow zum Beispiel 1 Stunde und 1 Minute gedauert hat, wird der Wert 2 Stunden in der Spalte stehen.

Im Protokoll werden alle Aktionen, Workflow-Teilnehmer und Effektivität erfasst. Es gibt mehrere Bewertungswerte:

  • Statistik fehlt — die durchschnittliche Ausführungszeit ist unbekannt, denn kein ähnlicher Workflow ist noch abgeschlossen.
  • Gut — es wurde weniger Zeit aufgewendet, als ähnliche Workflows durchschnittlich in Anspruch nehmen.
  • Erfordert Aufmerksamkeit — die Ausführungszeit entspricht der durchschnittlichen Zeit oder ist 3 Tage länger.
  • Zu langsam — die Ausführungszeit überschreitet den Durchschnitt um 4 Tage und mehr.

Die Genauigkeit der Durchschnittszeit erhöht sich mit der Anzahl der abgeschlossenen Workflows. Die Ausführungszeit jedes Workflows wird automatisch berechnet und im durchschnittlichen Wert für das ganze Unternehmen angezeigt.
Zeitoptimierung in Workflows

Die Ausführungszeit wird vom Start bis zu seinem Abschluss erfasst und wird abgerundet. Im Protokoll kann die Workflow-Ausführungszeit vom Gesamtwert in der Workflow-Liste abweichen.

workflow7.png Der Workflow wurde am 5. Dezember 2023 um 08:39 Uhr gestartet und am 6. Dezember 2023 um 11:53 Uhr abgeschlossen. Die Gesamtdauer ist 2 Tage, 2 Stunden und 54 Sekunden. Die Gesamtdauer wird abgerundet und im Protokoll wird dementsprechend die Angabe "2 Tage" stehen.

Antrag im Workflow auswählen

Die Workflow-Aufgaben sind die Aktionen, die im Rahmen des Workflows ausgeführt werden. Ein Workflow kann mehrere Aufgaben haben.

In den Workflows mit mehreren Aufgaben zeigt der Zähler die Anzahl der angewiesenen Aktionen an.

Um den Antrag auszuführen, öffnen Sie das Workflow-Protokoll und klicken Sie auf Starten.

Im geöffneten Prozess führen Sie die Aktion aus. Danach werden Sie zum nächsten Schritt übergehen.


Zusammenfassung

  • Workflows sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei der Genehmigung von Dokumenten im Unternehmen, ermöglichen eine effizientere Kommunikation mit Kunden und unterstützen bei der Kontrolle von Verkaufsprozessen.
  • In der Liste befindet sich die grundlegende Information zu Workflows: Datum der letzten Änderung, Mitarbeiter, die den Workflow genehmigen. Status und Ausführungszeit. Im Protokoll werden alle Aktionen, Workflow-Teilnehmer und Effektivität erfasst.
  • Die Ausführungszeit jedes Workflows wird automatisch berechnet und im durchschnittlichen Wert für das ganze Unternehmen angezeigt.

War diese Information hilfreich?
Assistenz von Integrationsspezialisten anfordern
Nicht das, wonach ich suche.
Kompliziert und unverständlich formuliert.
Die Information ist veraltet.
Zu kurz, ich benötige mehr Informationen.
Mir gefällt nicht, wie das Tool funktioniert.
Zu Bitrix24 wechseln
Sie haben noch keinen Account? Jetzt kostenfrei erstellen

Sehen Sie sich unsere Videos an

Bitrix24 Webinaraufnahmen und Videos