Bitrix24Help

Variablen und Konstanten in Automatisierungsregeln

Wir haben Variablen und Konstanten zum CRM hinzugefügt. In den Daten kann man die Information aller Haupttypen speichern. Das erleichtert wesentlich die Berechnung der Werte in Feldern und die Arbeit, wo sie genutzt werden können, z. B. zur Gewinnberechnung.

Variablen und Konstanten erstellen

Öffnen Sie den Bereich Automatisierungsregeln. Im oberen Menü klicken Sie auf Variablen und Konstanten.

Den Wert einer Konstante kann man nur manuell ändern, indem man das Element bearbeitet. Den Wert einer Variable kann man zudem durch die Automatisierungsregel Variable ändern bearbeiten.

In der Seitenleiste finden Sie eine Tabelle mit der Elementliste. Bei Bedarf können Sie auswählen, welche Felder angezeigt oder ausgeblendet werden: Klicken Sie auf das Zahnrad.

roboter2.jpg

Klicken Sie auf Variable erstellen und füllen Sie die Feldwerte in der Seitenleiste aus. Speichern Sie die Änderungen.

Der Wert des Feldes Sichtbarkeit bestimmt, wo die Variablen und Konstanten genutzt werden können. Die Elemente mit dem Wert Überall können in Smartprozessen, Workflows, Aufgaben usw. genutzt werden. Die Werte der Feder Typ, Mehrfach und Sichtbarkeit in Variablen und Konstanten kann man nach dem Erstellen nicht ändern.
roboter3.jpg

So werden Variablen und Konstanten genutzt

Die Konstanten und Variablen können in Automatisierungsregeln aufgerufen werden.

Die Elemente werden nur in den Bereichen angezeigt, mit welchen sie verbunden sind.
roboter4.jpg

Danke, das hilft
Danke :)
Optional:
Feedback zum Beitrag hinterlassen
Das hilft nicht
Schade :(
Könnten Sie bitte sagen, warum:
Feedback zum Beitrag hinterlassen
Ich habe noch Fragen

Sehen Sie sich unsere Videos an

Bitrix24 Webinaraufnahmen und Videos