Bitrix24Help

Bedingungen im CRM

Fast alle Automatisierungsregeln haben die Einstellungen Ausführen, Bedingung und Nach der vorherigen Automatisierungsregel. Sie helfen, die genaue Zeit und Bedingungen zum Ausführen der Regel einzustellen. Man kann z. B. die Regeln in einer bestimmten Reihenfolge oder nur an Werktagen starten usw.

Lesen Sie mehr zum Thema im Beitrag "Automatisierungsregeln".
bedingung1.jpg

Wenn das CRM-Element in die Phase mit der Automatisierungsregel verschoben wird, prüfen wir zuerst, ob die Regel sofort ausgeführt wird oder nicht. Danach wird die Bedingung in der Regel geprüft. Wenn die Bedingung erfüllt ist, wird die Regel ausgeführt.

Ausführen

bedingung2.jpg

Jede Regel kann in 2 Phasen aufgeteilt werden:

  • Startzeit ist für alle Automatisierungsregeln gleich. Die Regel wird gestartet, wenn das Element die nötige Phase erreicht.
  • Ausführungszeit ist die Zeit, nach welcher die Regel nach dem Starten ausgeführt wird.

Die Startzeit im Gegenteil zur Ausführungszeit kann nicht geändert werden.

Standardmäßig ist der Wert Sofort angegeben. Das bedeutet, dass die Regel ausgelöst wird, sobald das Element die nötige Phase erreicht.

In den Varianten In, Für und Genaue Zeit können beliebige Felder mit dem Typ Datum und Datum/Uhrzeit genutzt werden.

Die Bedingungen mit dem Typ Ausführen in X Minuten nach Aktuelle Zeit funktionieren wie eine Pause. Min. Pausendauer ist 10 Minuten.
bedingung3.jpg
Sie können z. B. im Formular des Auftrags das benutzerdefinierte Feld Termin mit dem Kunden anlegen und rechtzeitig eine Erinnerung an sich selbst und andere Teilnehmer senden.

bedingung4.jpg

Bedingung

Sie können Bedingungen zum Ausführen der Automatisierungsregel angeben. Wenn der Auftrag, der in die Phase mit der Regel versetzt wurde, die Bedingungen nicht erfüllt, wird die Regel nicht ausgeführt.

Die Regeln können bedingt auf einfache und zusammengesetzte aufgeteilt werden. Einfache Bedingung ist im Grunde genommen ein Vergleich mit dem Feldwert. Wenn der Feldwert im Element mit dem Wert in den Regeleinstellungen gleich ist, wird die Regel ausgeführt.

In diesem Beispiel wird die Regel ausgeführt, wenn der Auftragsbetrag mehr als 5.000 ist.

Bitte beachten Sie: Die Regel wird nicht ausgeführt, wenn der Auftrag 5.000 ist. Damit die Regel in diesem Fall ausgeführt wird, wählen Sie die Bedingung Betrag ist größer als 4.999 oder Betrag ist nicht kleiner als 5.000.

bedingung6.jpg

Zusammengesetzte Bedingungen enthalten einen oder mehrere Blöcke, die durch UND und ODER getrennt sind. UND teilt die Blöcke auf.

Sie haben beispielhaft einen Mitarbeiter im Unternehmen, der nur mit großen Kunden des b2b-Marktes und allen b2g-Kunden arbeitet. Der 1. Block besteht aus 3 Teilen, die durch UND getrennt sind: der Betrag ist nicht kleiner als 15.0000, Währung - Euro, Unternehmenstyp b2b. Das ist die 1. Bedingung. Wenn einer von diesen 3 Teilen nicht erfüllt ist, gilt die 1. Bedingung als nicht erfüllt. In diesem Fall wird die 2. Bedingung geprüft, in welcher der Unternehmenstyp b2g ist. Wenn die Bedingung erfüllt ist, wird die Regel ausgeführt.

bedingung7.jpg

Nach der vorherigen Automatisierungsregel

Wenn die Option aktiviert ist, wird die Regel nach der vorherigen ausgeführt. Dabei wird berücksichtigt, wo sich die Regel auf der Phase befindet.

bedingung8.jpg
Sie können jederzeit die Regel sowohl innerhalb der Phase als auch zwischen den Phasen bewegen. Verschieben Sie einfach die Regel mit der Maustaste in den nötigen Bereich.
bedingung9.jpg
Danke, das hilft
Danke :)
Optional:
Feedback zum Beitrag hinterlassen
Das hilft nicht
Schade :(
Könnten Sie bitte sagen, warum:
Feedback zum Beitrag hinterlassen
Ich habe noch Fragen

Sehen Sie sich unsere Videos an

Bitrix24 Webinaraufnahmen und Videos