Bitrix24Help

Arbeit im Scrum

In diesem Beitrag erzählen wir Ihnen, wie man eine effiziente Teamarbeit im Scrum organisieren kann und welche Einstellungen dafür in Bitrix24 verfügbar sind.

Nehmen wir als Beispiel den Fall, dass unser Team ein neues Produkt erstellt, aber keinen verständlichen Plan hat und sich das Endergebnis nicht vorstellt. Wir versuchen, unsere Teamarbeit im Scrum zu organisieren und das Ziel zu erreichen.

Mehr zu Scrum erfahren Sie im Beitrag "Bitrix24.Scrum".

1. Chats und Termine erstellen

Als Erstes planen wir Termine mit unserem Team, um immer über den laufenden Arbeitsprozess informiert zu sein. In den Einstellungen des Scrum-Teams sind 4 Termintypen verfügbar. Wählen Sie das passende Datum und die Uhrzeit aus und legen Sie einen neuen Termin an.

scrum9.jpg
  • SCRUM täglich - planen Sie einen täglichen 15-Minuten-Termin planen, um laufende Schwierigkeiten und Aktivitäten zu diskutieren.
  • Sprint planen - planen Sie einen regelmäßigen Termin, um Aufgaben für einen Sprint zu besprechen.
  • Sprintüberblick - das ist die Präsentation der Ergebnisse. Legen Sie diese Termine an, um nach dem Sprintabschluss seine Ergebnisse zu diskutieren.
  • Sprintretrospektive - das ist ein Meeting, in welchem Sie mit dem Team Schritte zur Verbesserung der vorherigen Prozesse und Kommunikation besprechen.
Lesen Sie mehr zu Kalenderfunktionen im Beitrag "Neue Termine erstellen".

2. Backlog mit Aufgaben ausfüllen

Klicken Sie auf die Schaltfläche Aufgabe. Alle Teammitglieder können neue Aufgaben hinzufügen, aber nur der Leiter kann die Aufgabe in die Arbeit nehmen.

scrum10.jpg

Fügen Sie Epic hinzu, um das Thema, den Kontext oder ein großes Ziel, zu der die Aufgabe gehört, anzulegen.

scrum11.jpg

Epic

Epics sind wichtige Ziele, globale Pläne, mit welchen die Backlogaufgaben verbunden werden. Um einen Epic hinzuzufügen, klicken Sie auf den Button Epic, geben Sie den Epicnamen und eine detaillierte Beschreibung ein, wählen Sie auch eine Farbe aus, um das Backlog anschaulicher zu gestalten.

scrum12.jpg

Danach wählen Sie Aufgaben aus dem Backlog aus und geben Sie den nötigen Epic an.

scrum13.jpg

Danach werden die ausgewählten Aufgaben entsprechend markiert.

scrum14.jpg

Außerdem können Sie im Bereich Scrum-Elemente - Epics angelegte Epics anzeigen, bearbeiten und neue hinzufügen.

scrum15.jpg

Zudem können Sie Abschlusskriterien für die Aufgaben angeben. Definition of Done (DOD) ist eine Checkliste mit Kriterien, die erlauben, eine Aufgabe fertigzustellen. Damit können Ihre Mitarbeiter vor dem Abschluss einer Aufgabe sich selbst prüfen und sicherstellen, dass alle Punkte erledigt sind.

scrum16.jpg

Definition of Done (DOD)

Um eine Checkliste mit den Abschlusskriterien zu erstellen, öffnen Sie den Tab Scrum-Elemente - DOD.

scrum17.jpg

Im geöffneten Bereich klicken Sie auf Typ erstellen, geben Sie den Namen ein und fügen Sie die Checkliste hinzu.

scrum18.jpg

Kreuzen Sie die Option "Diese Punkte müssen erledigt werden" an, damit die Mitarbeit eine Aufgabe nicht fertigstellen können, wenn die Checkliste nicht abgeschlossen ist.

scrum19.jpg

Danach wählen Sie eine Aufgabe aus und geben Sie an, nach welcher Liste das Ergebnis geprüft werden soll.

scrum20.jpg

Wenn der Mitarbeiter diese Aufgabe fertigstellt, wird die Checkliste geöffnet, damit man prüfen kann, dass das erzielte Ergebnis den angegebenen Abschlusskriterien entspricht.

scrum21.jpg

3. Sprint planen und starten

Zunächst bestimmen Sie das Sprintziel und wählen Sie die Aufgaben aus dem Backlog aus, die in diesem Sprint ausgeführt werden. Verschieben Sie die nötigen Aufgaben aus dem Backlog, geben Sie den Sprintnamen an und wählen Sie die Sprintlänge aus.

scrum22.jpg

Danach bewerten Sie zusammen mit dem Team die Schwierigkeit der Aufgaben. Im Scrum wird nicht die Frist, sondern die Schwierigkeit der Aufgabe für die Bewertung verwendet, d. h. die geleistete Arbeit. Diese Bewertung heißt Story Point. Story Points sind ein Parameter, das hilft zu vergleichen, in wie viel eine Aufgabe komplizierter ist als eine andere.

scrum23.jpg
Wenn Ihnen schwerfällt, das Vergleichsverhältnis zu bestimmen, können Sie die geleisteten Arbeitsstunden zu diesem Zweck verwenden.

Nachdem Sie die Aufgaben zum Sprint hinzugefügt und ihre Schwierigkeit bestimmt haben, starten Sie den Sprint.

scrum24.jpg

Nach dem Start wird der Bereich geöffnet, wo man allgemeine Information dazu finden kann. Sie können den Namen, die Beschreibung und die Zeitplanung bearbeiten, wenn notwendig.

scrum25.jpg

4. Arbeit im Sprint

Die Arbeit im Sprint können Sie im Bereich Aktiver Sprint nachverfolgen. Hier können Sie sehen, was in Arbeit bzw. bereist erledigt ist.

scrum26.jpg

Nutzen Sie das Diagramm der Aufgaben-Burndown, um einzuschätzen, wie das Team seine Sprintaufgaben ausführt. Das Diagramm zeigt die Anzahl der Aufgaben in Arbeit und abgeschlossener Aufgaben an.

scrum27.jpg

Auf dem Diagramm ist eine blaue Linie dargestellt. Das ist eine ideale Musterlinie, die kennzeichnet, wie Aufgaben ausgeführt werden sollen. Die rote Linie stellt den aktuellen Verlauf der Aufgabenausführung dar.

scrum28.jpg
  • Senkrecht - die Anzahl der geplanten Story Points, in unserem Beispiel - geleisteten Stunden.
  • Waagrecht - die Anzahl der verbleibenden Stunden bis zum Sprintende.
Aus unserem Beispiel könne wir die Konsequenz ziehen, dass unser Team alle Aufgabe vorzeitig abgeschlossen hat und das kann bedeuten, dass wir nicht korrekt die anstehende Arbeit bewertet haben.

Wenn Sie den Sprint schließen, wird der Bereich geöffnet, wo die Information über Ziele, Fristen und ausgefüllte Pläne des aktuellen Sprints finden. Im Block Nicht abgeschlossene Aufgaben können Sie einen Sprint auswählen, wohin die fälligen Aufgaben verschoben werden.

scrum29.jpg

Nach dem Abschließen einiger Sprints können Sie verstehen, wie viele Aufgaben Ihr Team aus den geplanten rechtzeitig ausführt. Um die Teamgeschwindigkeit zu bewerten, nutzen Sie das Diagramm der Teamgeschwindigkeit. Öffnen Sie den Tab Scrum-Elemente - Teamgeschwindigkeit.

scrum30.jpg

Die blauen Spalten auf dem Diagramm zeigen die Anzahl der geplanten Story Points in jedem Sprint an. Die roten Spalten zeigen an, wie viele Story Points in jedem Sprint abgeschlossen sind.

scrum31.jpg
  • Senkrecht - die Anzahl der geplanten Story Points.
  • Waagrecht - alle abgeschlossenen Sprints.
Danke, das hilft
Danke :)
Optional:
Feedback zum Beitrag hinterlassen
Das hilft nicht
Schade :(
Könnten Sie bitte sagen, warum:
Feedback zum Beitrag hinterlassen
Ich habe noch Fragen

Sehen Sie sich unsere Videos an

Bitrix24 Webinaraufnahmen und Videos