top_de
LogIn

Bitrix24Help

Migration in Bitrix24 On-Premise

Das Backup-Verfahren und die Migration Ihres Cloud-Accounts in Bitrix24 On-Premise können nur einmal kostenlos ausgeführt werden. Weitere (zusätzliche) kostenpflichtige Backups können Sie für €549.00 in unserem Onlineshop erwerben.

Wenn Sie eine individuelle Anpassung für Ihr Unternehmen oder erweiterte Integrationsmöglichkeiten mit anderen Unternehmenssoftwares benötigen, können Sie Ihren Bitrix24 Cloud Account in Ihren eigenen Server migrieren und dort zu der Bitrix24 On-Premise Version entfalten.

Die Migration ist ein kompliziertes Verfahren, denn Clod und On-Premise haben verschiedene Modulversionen, Strukturen der Datenbasen, Kerndateien und Infrastruktur und Bedingungen für die Serverumgebung. Daher erfordert die Migration die Teilnahme der technischen Ingenieuren von Bitrix24 und des Kunden (Partners).

Nachdem Sie in einer entsprechenden Anfrage an unseren technischen Support Ihre verbindliche Bestätigung der Migration geäußert haben, wird unser Team für Sie das komplette Backup vorbereiten, woraus Sie ein vollständiges Bitrix24 in eigenem Server einrichten können.

Es wird empfohlen, die Anfrage wegen Backup im Chat Bitrix24 Support zu senden.

Wichtig! Wählen Sie sorgfältig das Datum für Ihr Backup aus. Das Backup-Verfahren dauert meistens 1-5 Tage, alle Änderungen, die innerhalb dieser 1-5 Tage vorgenommen wurden, werden ins Backup nicht eingeschlossen.

Das Backup-Verfahren kann mehr Zeit erfordern, wenn Sie Telefonnummern gemietet haben. Es ist auch möglich, die gemietete Nummer von einem Bitrix24 Account in Bitrix24 On-Premise zu migrieren, aber das ist ein komplizierter zeitaufwändiger Prozess. Daher werden Sie aufgefordert, eine zusätzliche Anfrage wegen der Migration der gemieteten Telefonnummer zu senden, nachdem Sie Ihr erstelltes Backup entfaltet haben werden.

Für das Backup-Wiederherstellen benötigen Sie nur den Lizenzschlüssel und das Passwort. Das Passwort senden wir Ihnen nach der Backup-Vorbereitung. Lesen Sie mehr zum Thema im Beitrag "Bitrix24 Backup in On-Premise wiederherstellen".

Vor der Migration in Bitrix24 On-Premise stellen Sie sicher, dass die Verlängerung des Cloud-Abonnements deaktiviert ist.

Wir bitten Sie, die Bedingungen der Migration sorgfältig zu lesen.

  1. Das Backup wird 7 Tage lang gespeichert und danach gelöscht.

  2. Sie müssen einen kostenpflichtigen Lizenzschlüssel (für Bitrix24 On-Premise) mit einem gültigen Abonnement für Updates und vorrangigen technischen Support haben. Ihr Schlüssel muss im Vorhinein aktiviert und registriert werden. Sie können Ihren Lizenzschlüssel in unserer Website verifizieren.

  3. Die Zahl von aktiven Nutzern in der erworbenen Bitrix24 On-Premise Edition muss gleich oder größer sein als die Nutzerzahl in Ihrem Bitrix24 Cloud Account.
  4. Die verfügbare Nutzerzahl können Sie in Ihrem Account unter Abonnement erfahren.

    Extranet-Nutzer und Eingeladene Mitarbeiter werden auch als aktive Nutzer gezählt. Deaktivierte Mitarbeiter werden nicht berücksichtigt.

  5. Es wird ausdrücklich empfohlen, Bitrix24 Virtual Appliance einzusetzen, das für eine optimale Funktionsweise von Bitrix24 konfiguriert ist. Wenn Sie Ihr eigenes Produkt Environment nutzen, können wir die erfolgreiche Datenmigration von Ihrem Bitrix24 Cloud Account in Bitrix24 On-Premise nicht garantieren.

  6. Vor dem Wiederherstellen stellen Sie sicher, dass der Speicherplatz auf dem Server größer ist als das Backup des Cloud-Accounts mit der Datenbank und allen Dateien.

  7. Das Backup wird für die folgenden Bereiche von Ihrem Bitrix24 Cloud Account durchgeführt: Datenbank, öffentliche Dateien und Bitrix24 Kerneldateien. Das bedeutet: alle Backup-Elemente müssen in einem leeren Datenverzeichnis und der Datenbank in Ihrem Bitrix24 On-Premise wiederhergestellt werden.

  8. Das Archiv wird aus der Backup-Kopie, die in der Nacht für den vorherigen Tag erstellt wurde, vorbereitet. Das Backup-Verfahren dauert in der Regel 1-5 Tage. Das bedeutet, dass alle Änderungen im Account, die nach dem angegebenen Datum vorgenommen wurden, in das Backup nicht eingeschlossen werden.

  9. Die von Ihnen erworbene Edition von Bitrix24 On-Premise, wohin Sie Ihren Bitrix24 Cloud Account migrieren möchten, kann nicht alle Features und Werkzeuge enthalten, die in Ihrem Bitrix24 Cloud Account momentan verfügbar sind. Infolgedessen können einige Daten von Ihrem Cloud Account in On-Premise nicht migriert werden. Daher empfehlen wir Ihnen ausdrücklich, alle Bitrix24 On-Premise Editionen vor dem Bestellen sorgfältig zu vergleichen oder sich von unseren Verkaufsmanagern unter vetrieb@bitrix24.de beraten zu lassen.

  10. Es können http Verbindungen nicht korrekt funktionieren, da Bitrix24 Virtual Appliance standardmäßig ein selbst unterzeichnetes SSL-Zertifikat nutzt. Es ist aber möglich, sein eigenes SSL-Zertifikat anzubinden oder ein kostenloses Zertifikat von Let's Encrypt selbst in Bitrix24 Virtual Appliance einzustellen.

  11. Apps aus Marketplace werden nicht übertragen und müssen erneut im On-Premise-Account installiert werden.

  12. Um die aktive Telefonie aus dem Cloud-Account in den On-Premise Account zu übertragen, muss der Account zuerst übertragen werden. Danach muss ein vertrauenswürdiges SSl-Zertifikat für die korrekte Arbeit der Telefonie muss eingestellt werden. Nur nach diesem Schritt können Sie den technischen Support wegen der Übertragung des Telefonie-Accounts in Bitrix24 On-Premise anschreiben anschreiben. Der Telefonie-Account und Mietnummern werden mit dem Lizenzschlüssel Ihres Accounts verknüpft.

  13. Technische Anforderungen für die Telefonie in Bitrix24 Cloud und On-Premise können sich unterscheiden. 
  14. Weitere Informationen zu den technischen Anforderungen für die Telefonie in Bitrix24 Cloud und Bitrix24 On-Premise finden Sie in Beiträgen "Technische Anforderungen" und "Telefonie (On-Premise)".

  15. Bitrix24.Websites, Onlineshop und Online-Formulare müssen erneut veröffentlicht werden, um mit der neuen Domain und dem neuen Lizenzschlüssel zu verbinden. Sie werden im Cloud-Account auf einer anderen Domain (Bitrix24 Subdomain) veröffentlicht, nur danach kann man diese Website, Onlineshop oder Online-Formulare im On-Premise-Account mit der freigegebenen Domain verbinden.

  16. In der On-Premise-Version wird die ausgehende Webmail mit dem Server verbunden. Deswegen muss der eigenen E-Mail-Server für alle ausgehenden E-Mails eingestellt werden. Der Vorgang erfordert Programmierkenntnisse.

  17. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte den technischen Support im Chat.

Erforderliche Maßnahmen nach der Migration in Bitrix24 On-Premise

  1. Passwörter der Nutzer werden im Backup nicht gespeichert. Deswegen werden die Nutzer aufgefordert, Passwörter wiederherzustellen. Außerdem können Administratoren des Accounts die Passwörter der Nutzer manuell zurücksetzen.

  2. Wenn der Zugriff der Nutzer auf den Account verweigert wird, starten Sie den Konfigurationsassistenten für das Intranet: öffnen Sie den Administrativen Bereich und wählen Sie Einstellungen - Systemeinstellungen - Assistenten aus.

  3. Die Datenbank im Backup wird ohne Suchindex zusammengestellt. Deswegen muss Datenbase restore durchgeführt werden.

  4. Nach der Backup-Installation müssen auch alle Produkt-Updates installiert werden.

  5. Nach der Instalation aller Updates müss die öffentliche Website-Adresse in den Moduleinstellungen von imconnector, Kommunikationskanäle (imoplines), Chat-Bot (imbot) aktualisiert werden.

  6. Externe Kommunikationskanäle, die bereits im Cloud-Account verbunden waren, müssen erneuet verknüpft werden.

  7. Stellen Sie auch das Modul "Push and Pull (pull)" ein.

  8. Bitrix24.Websites, Onlineshop und Online-Formulare müssen erneut veröffentlicht werden, um mit der neuen Domain und dem neuen Lizenzschlüssel zu verbinden. Sie werden im Cloud-Account auf einer anderen Domain (Bitrix24 Subdomain) veröffentlicht, nur danach kann man diese Website, Onlineshop oder Online-Formulare im On-Premise-Account mit der freigegebenen Domain verbinden.

  9. Nach der Migration installieren Sie erneut die ausgehende Webmail auf Ihrem eigenen E-Mail-Server.
  10. Damit Ihre Anfrage wegen der Migration schnellstmöglich berücksichtigt werden kann, teilen Sie in der Anfrage an den technischen Support folgende Informationen mit:

    1. Ihr kostenpflichtiger Lizenzschlüssel. Die Nutzerzahl muss gleich oder größer sein als die Nutzerzahl in Ihrem aktuellen Bitrix24 Cloud Account.
    2. Adresse Ihres Cloud-Accounts - z.B. https://MYCOMPANY.bitrix24.de.
    3. Login-Daten des Administrators Ihres Bitrix24 Cloud Accounts. Nach dem Erstellen vom Backup können Sie die Login-Daten ändern.
    4. Datum, für welches das Backup vorbereitet wird. Nach diesem Datum wird man nicht mehr im Cloud Account arbeiten können, die vorgenommenen Änderungen werden im Backup nicht gespeichert.
    5. Das endgültige Datum erfahren Sie vom Support-Mitarbeiter. Wenn die Migration komplizierte Einstellungen benötigt, kann sich das endgültige Datum vom gewünschten unterscheiden.
    6. Ihre verbindliche Bestätigung der Migration, in der Sie dazugehörige Bedingungen sowie Anforderungen akzeptieren. In Ihrer Bestätigung können Sie sich auf diesen FAQ-Beitrag beziehen.

    Beiträge, die wir Ihnen auch empfehlen:

Danke, das hilft Danke :) Das hilft nicht Schade :( Feedback
Könnten Sie bitte sagen, warum:
Es ist nicht das, was ich suche
Es ist zu kompliziert und unverständlich

Sehen Sie sich unsere Videos an

Bitrix24 Webinaraufnahmen und Videos
Weitere Videos anschauen